HPP18 - die "Königsklasse" - 20 bis 40 l.p.m.

Hydraulikaggregat Grafik hydraulische Kraftstation

Energiekosten -90%

Die Aggregate können ab 0,7 Liter Treibstoff pro Betriebsstunde betrieben werden.

Hammerbetrieb Trennschneider Kernbohren Pumpen Sonstige

 

Die HPP18 - die „Königsklasse“

Die HPP 18 ist die „Königsklasse“ unter den Hydraulikaggregaten und überzeugt Den Kaufmann durch die geringe Investition, Unterhalt und Langlebigkeit. Den Mitarbeiter durch die Handhabung. Das geringe Gewicht und die Bediensicherheit bei hoher Flexibilität. Die Standard HPP18 ist für den Betrieb von einem Werkzeug vorgesehen. Es gibt Benzin und Elektromodelle. Die Modelle der Flex Serie verfügen über eine stufenlose Literwahl von 10 bis 40 l.p.m. und maximal 170 bar oder über Leistungsstufen von 20 - 30 - 40 l.p.m. bei bis zu 170 bar. Die Modelle der Multiflex Serie verfügen darüber hinaus über die Möglichkeit ein zweites Werkzeug gleichzeitig zu betreiben. Es gibt bei der HPP18 Flex Serie neben Benzin- auch Elektromotoren. Die Literleistung bei den Elektroaggregaten wird über eine Frequenzsteuerung des Motors erreicht.

(zurück)

HPP18 ideal für Stemmarbeiten in Beton und Asphalt für alle Hydraulikhämmer der 10 bis 30 kg Klasse

Die HPP18 ist ideal für Stemmarbeiten. Sie liefert konstant 100% Leistung rund um die Uhr. Der Motor läuft knapp über Standgas bei Viertellast. Dies führt zu geringen Verbrauchs- und Lärmwerten. Die Standzeiten des Motors verlängern sich entsprechend.

(zurück)

HPP18 ideal für alle HCS Trennschneider in Beton

Die HPP 18 ist ideal für alle Arbeiten mit Trennschneidern in Beton. 14 zoll Freihandtrennschneider 16 zoll Freihandtrennschneider 18 zoll Freihandtrennschneider Je nach Material kann die optimale Umfangsgeschwindigkeit über die Litermenge eingestellt werden. Dies bedeutet maximaler Arbeitsfortschritt bei minimalen Kosten.

HPP18 ideal für alle HCS Trennschneider in Asphalt

Die HPP18 ist ideal für alle Arbeiten mit Trennschneidern in Asphalt. 14 zoll Freihandtrennschneider 16 zoll Freihandtrennschneider 18 zoll Freihandtrennschneider Der Betrieb der Trennschneider mit Hydraulikaggregaten der 13 oder 18 PS Klasse führt zur erheblichen Leistungssteigerung und somit Kosteneinsparung.

(zurück)

HPP18 ideal für alle HCD Kernbohrmaschinen

Die HPP18 ist ideal für alle Kernbohrmaschinen der HYCON Serie HCD. Insbesondere bei kleineren Bohrbereichen wird der Arbeitsfortschritt erheblich gesteigert. Höhere Drehzahl in kleineren Bohrbereichen bedeutet schnelleren Arbeitsfortschritt.

(zurück)

HPP18 ideal für alle Standard- und Spezialtauchpumpen

Für alle Standardtauchpumpen ist die HPP18 ideal. Sowohl bei 2, 3 und 4 zoll Tauchpumpen kann die HPP18 immer 100% Leistung abfragen.

(zurück)

HPP18 ideal für alle sonstigen Standardhydraulikwerkzeuge

Unter anderem Bohrhämmer, Schlagschrauber, Bohrmaschinen oder Betonkettensägen. Praktisch alle hydraulischen Handwerkzeuge weisen bei der HPP18 die optimale Handhabung auf.

(zurück)

 

Welches Aggregat ist das richtige? HPP06 HPP09 HPP13 HPP18

 

Werkzeugleistung in Abhängigkeit vom Hydraulikaggregat

Es gibt grundsätzlich 3 Aggregatklassen, HPP09, HPP13, und HPP18. Der Unterschied besteht in der Literleistung. HPP09 = 20l.p.m., HH13=20/30 l.p.m. und HPP18 = 20/30/40 l.p.m. und jeweils 138 bar. Entsprechend dem Modell ist die Literleistung fix oder variabel einstellbar.

Leistungssteigerung im Vergleich der minimal benötigten Ölmenge

Eine Reihe von Hydraulikwerzeugen insbesondere die Trennschneider, Tauchpumpen und Kettensägen haben einen minimalen und maximalen Öldurchfluß. Obige Darstellungen haben folgende Annahmen als Grundlage. Bei erreichen des minimalen Öldurchflusses werden 100% der Werkzeugleistung erreicht. Eine Erhöhung des Öldurchflusses bis zum Maximum erhöht entsprechend die Leistung. Bei Werkzeugen die eine fix eingestellte Ölmenge benötigen, zum Beispiel die Handhämmer, ergeben sich somit auch keine Leistungssteigerungen.

Leistungssteigerung und Arbeitszeitersparnis

Eine Leistungssteigerung kann schnell umgerechnet werden in Arbeitszeitersparnis. Anhand der 4 zoll Tauchpumpe wird dies verdeutlicht:

  • „100%“ bei 4“ HWP = 120 m(3)/h Pumpdauer für 120 m(3) = 60 Minuten
  • „150%“ bei 4“ HWP = 180 m(3)/h Pumpdauer für 120 m(3) = 40 Minuten Zeiterspanis: 1/3 oder 33,33%
  • „200%“ bei 4“ HWP = 240 m(3)/h Pumpdauer für 120 m(3) = 30 Minuten Zeiterspanis: bei 120 m(3) 1/2 oder 50%

„n/e“ steht für „nicht empfohlen“

Dies beutet, daß zwar theoretisch möglich ist aber die Leistung mit Sicherheit nicht zufriedenstellen sein wird.

(zurück)

Hydraulikaggregat HPP06 - 18 l.p.m. /100 bar
Leistung
HCS 14 80%
HCS 16" 70%
HCS18" 60%
HRS16 n/e
Leistung
HH 10 90%
Leistung
HH15 20 l.p.m. 90%
HH20 20 l.p.m. 80%
HH23 20 l.p.m. n/e
HH23 30 l.p.m. n/e
HH25 20 l.p.m. n/e
HH25 30 l.p.m. n/e
HH27 20 l.p.m. n/e
HH27 30 l.p.m. n/e
HIP/20-29l.p.m. n/e
Leistung
2" Standard 80%
3" Standard 60%
3" Spezial n/e
4" Volumen n/e
Leistungssteigerung Werkzeug mit Hydraulikaggregat Hycon HPP06 Benzin in Verbindung mit Trennschleiefern, Hämmern, Kernbohrmaschinen, Tauchpumpen, Erdbohrgeräten, Kettensägen
Leistung
HCD50-200 100%
HCD25-100 100%
Leistung
HED 90%

(zurück)

Leistung
814 Pro n/e
853 Pro n/e

Legende:

  • 100% Leistung = ausreichende Leistung.
  • "n/e" steht für nicht empfohlen.
  • 150% bedeutet 1/3 oder 33% geringere Personalkosten
  • 200% bedeutet 1/2 oder 50% geringere Personalkosten

(zurück)

Hydraulikaggregat HPP09 - 20 l.p.m. /138 bar
Leistung
HCS 14 100%
HCS 16" 100%
HCS18" 100%
HRS16 n/e
Leistung
HH 10 100%
Leistung
HH15 20l.p.m. 100%
HH20 20 l.p.m. 100%
HH23 20 l.p.m. 100%
HH23 30 l.p.m. n/e
HH25 20 l.p.m. 100%
HH25 30 l.p.m. n/e
HH27 20 l.p.m. 100%
HH27 30 l.p.m. n/e
HIP 20-30 l.p.m. 100%
Leistung
2" Standard 100%
3" Standard 100%
3" Spezial 100%
4" Volumen 100%
Leistungssteigerung Werkzeug mit Hydraulikaggregat Hycon HPP09 Benzin/Elektro in Verbindung mit Trennschleiefern, Hämmern, Kernbohrmaschinen, Tauchpumpen, Erdbohrgeräten, Kettensägen
Leistung
HCD50-200 100%
HCD25-100 100%
Leistung
HED 100%

(zurück)

Leistung
814 Pro 100%
853 Pro n/e

Legende:

  • 100% Leistung = ausreichende Leistung.
  • "n/e" steht für nicht empfohlen.
  • 150% bedeutet 1/3 oder 33% geringere Personalkosten
  • 200% bedeutet 1/2 oder 50% geringere Personalkosten

(zurück)

Hydraulikaggregat HPP13 - 20 - 30 l.p.m. /138 bar
Leistung
HCS 14 150%
HCS 16" 150%
HCS18" 150%
HRS16 100%
Leistung
HH 10 100%
Leistung
HH15 20 l.p.m. 100%
HH20 20 l.p.m. 100%
HH23 20 l.p.m. 100%
HH23 30 l.p.m. 100%
HH25 20 l.p.m. 100%
HH25 30 l.p.m. 100%
HH27 20 l.p.m. 100%
HH27 30 l.p.m. 100%
HIP 20-30 l.p.m. 150%
Leistung
2" Standard 115%
3" Standard 150%
3" Spezial 150%
4" Volumen 150%
Leistungssteigerung Werkzeug mit Hydraulikaggregat Hycon HPP13 Benzin in Verbindung mit Trennschleiefern, Hämmern, Kernbohrmaschinen, Tauchpumpen, Erdbohrgeräten, Kettensägen
Leistung
HCD50-200 100%
HCD25-100 100%
Leistung
HED 150%

(zurück)

Leistung
814 Pro 150%
853 Pro 100%

Legende:

  • 100% Leistung = ausreichende Leistung.
  • "n/e" steht für nicht empfohlen.
  • 150% bedeutet 1/3 oder 33% geringere Personalkosten
  • 200% bedeutet 1/2 oder 50% geringere Personalkosten

(zurück)

Hydraulikaggregat HPP18 - 20-40 l.p.m. /138 bar
Leistung
HCS 14 150%
HCS 16" 200%
HCS18" 200%
HRS16 130%
Leistung
HH 10 100%
Leistung
HH15 20 l.p.m. 100%
HH20 20 l.p.m. 100%
HH23 20 l.p.m. 100%
HH23 30 l.p.m. 100%
HH25 20 l.p.m. 100%
HH25 30 l.p.m. 100%
HH27 20 l.p.m. 100%
HH27 30 l.p.m. 100%
HIP 20-30 l.p.m. 150%
Leistung
2" Standard 100%
3" Standard 150%
3" Spezial 200%
4" Volumen 200%
Leistung
HCD50-200 100%
HCD25-100 100%
Leistung
HED 200%

(zurück)

Leistung
814 Pro 150%
853 Pro 130%

Legende:

  • 100% Leistung = ausreichende Leistung.
  • "n/e" steht für nicht empfohlen.
  • 150% bedeutet 1/3 oder 33% geringere Personalkosten
  • 200% bedeutet 1/2 oder 50% geringere Personalkosten

(zurück)

Rechenbeispiel Faustformel Unernehmer Faustformel Vermieter
Sonstige Sonderanwendungen Tabelle lpm/bar

Ein konkretes Rechenbeispiel

Anhand dreier kurzer Rechenbeispiel wird die Anwendung der Tabelle deutlich.

  1. Sie möchten ausschließlich Handhämmer betreiben. Ergebnis:
    Die HPP09 Klasse ist vollkommen ausreichend
  2. Sie möchten Handhämmer und Kernbohrmaschinen betreiben. Ergebnis: Die HPP09 Klasse ist vollkommen ausreichend
  3. Sie möchten Handhämmer, Kernbohrmaschinen und einen 18 zoll Trennschneider betreiben. Rechnung: Annahmen: Von 8 Arbeitsstunden werden täglich 6 Stunden mit dem Trennschneider gearbeitet.
Einsatz einer HPP13: 150% Leistung bedeuten bis zu 1/3 oder 33,33 % Zeitersparnis. Die HPP13 spart somit 2 Stunde täglich. Bei 200 Arbeitstagen ergeben sich 400 Stunden. 400 Stunden zu 30 Euro pro Arbeitsstunde ergibt 12.000 Euro Kostenvorteil pro Jahr im Vergleich zu HPP09 Aggregaten
Einsatz einer HPP18: 200% Leistung bedeuten bis zu 50 % Zeitersparnis. Die HPP18 spart somit 3 Stunden täglich. Bei 200 Arbeitstagen ergeben sich 600 Stunden. 600 Stunden zu 30 Euro pro Arbeitsstunde ergibt 18.000 Euro Kostenvorteil pro Jahr im Vergleich zu HPP09 Aggregaten

Diese Berechnung können Sie schnell auf Ihren eigenen Betrieb anwenden oder einfach praktisch testen.

(zurück)

Faustformel für das richtige Aggregat für Unternehmer

Abgeleitet von obiger Berechnung ergibt sich nachfolgende „Faustformel“: Sobald Trennschneider im größeren Umfang, oder Diamantkettensägen für Beton eingesetzt werden sollen, rechnet sich der Einsatz der HPP13 Aggregate.
(zurück)

Faustformel für das richtige Aggregat für Vermieter

Für Vermieter empfiehlt sich die HPP09 als die optimale Anlage für die Grundausstattung in der Vermietung. Sobald Sie als Vermieter Diamantkettensägen vermieten möchten, zeigt die Erfahrung, daß die Anschaffung einer HPP13 Flex zusätzlich sinnvoll ist.
(zurück)

Sonstige Auswahlkriterien

Neben vorstehenden Berechnungen sind natürlich noch zu berücksichtigen Elektroantrieb oder gleichzeitiger Betrieb von zwei Handwerkzeugen. Ebenso maximale Abmaße oder Gewicht, Mobilität und vieles mehr. Diese Kriterien schränken unter Umständen die Auswahl auf wenige mögliche Aggregate ein.
(zurück)

Sonderanwendungen

Sie haben eine Maschine und benötigen ein Hydraulikaggregat. Aus nebenstehender Tabelle können Sie die notwendige Motorleistung ablesen. So benötigt man für 20 l.p.m. bei 160 bar ein 9,1 PS Aggregat.

(zurück)

Notwendige Motorleistung in Abhängigkeit von l.p.m. und geforderten Druck in bar.

Bar

20 l.p.m.

25 l.p.m.

30 l.p.m.

35 l.p.m.

40 l.p.m.

80 bar

3,3 kW

4,2 kW

5,0 kW

5,8 kW

6,7 kW

4,5  PS

5,7  PS

6,8  PS

7,9  PS

9,1  PS

90 bar

3,8 kW

4,7 kW

5,6 kW

6,6 kW

7,5 kW

5,1  PS

6,4  PS

7,6  PS

8,9  PS

10,2  PS

100 bar

4,2 kW

5,2 kW

6,3 kW

7,3 kW

8,3 kW

5,7  PS

7,1  PS

8,5  PS

9,9  PS

11,3  PS

110 bar

4,6 kW

5,7 kW

6,9 kW

8,0 kW

9,2 kW

6,2  PS

7,8  PS

9,3  PS

10,9  PS

12,5  PS

120 bar

5,0 kW

6,3 kW

7,5 kW

8,8 kW

10,0 kW

6,8  PS

8,5  PS

10,2  PS

11,9  PS

13,6  PS

130 bar

5,4 kW

6,8 kW

8,1 kW

9,5 kW

10,8 kW

7,4  PS

9,2  PS

11,0  PS

12,9  PS

14,7  PS

140 bar

5,8 kW

7,3 kW

8,8 kW

10,2 kW

11,7 kW

7,9  PS

9,9  PS

11,9  PS

13,9  PS

15,9  PS

150 bar

6,3 kW

7,8 kW

9,4 kW

10,9 kW

12,5 kW

8,5  PS

10,6  PS

12,7  PS

14,9  PS

17,0  PS

160 bar

6,7 kW

8,3 kW

10,0 kW

11,7 kW

13,3 kW

9,1  PS

11,3  PS

13,6  PS

15,9  PS

18,1  PS

170 bar

7,1 kW

8,9 kW

10,6 kW

12,4 kW

14,2 kW

9,6  PS

12,0  PS

14,4  PS

16,9  PS

19,3  PS

180 bar

7,5 kW

9,4 kW

11,3 kW

13,1 kW

15,0 kW

10,2  PS

12,7  PS

15,3  PS

17,8  PS

20,4  PS

190 bar

7,9 kW

9,9 kW

11,9 kW

13,9 kW

15,8 kW

10,8  PS

13,5  PS

16,1  PS

18,8  PS

21,5  PS

(zurück)

 

 

EU 2000/14/EG - Lärmverordnung Hydraulikaggregate und Handhämmer

Die Richtlinie 2000/14/EG ist seit 02.01.02 in Kraft. Seit 02.01.06 wurde die Lärmnormen nochmals verschärft.

Hersteller muß 101 dB(A) für jedes Aggregat garantieren

Jedes Hydraulikaggregat muß 101 dB(A) garantieren. Dies muß mittels deutlich sichtbaren Aufklebers am Aggregat angezeigt werden. Ebenso muß die offizielle EU zertifizierte Meßstelle in der Bedienungsanleitung benannt werden. Grundlage hierfür ist ein Meßwert nach EU2000/14/EG von maximal 100 dB(A).

Feststellbare Teleskopgriffe für hohe Mobilität ohne Unfallgefahr

Das für Maschine und Bediener gefährliche Umkippen des Aggregate aufgrund von Klappgriffen ist 100%-ig ausgeschlossen.

Bestellnummern

Die HPP18 ist stadnardmäßig mit 18 PS Briggs & Stratton Vanguard oder 11 kw Elektromotor ausgestattet. Die Station wird ohne Öl ausgeliefert.

Bestell-Nr. Ausführung Ölversorgung in Liter pro Minute
2020018 HPP18 - Benzin (Flex) 20-40 l.p.m.
2020118 HPP18 - Benzin (Multiflex) 1 x 20/30/40 l.p.m. - 2x10/15/20 l.p.m.
2020211 HPP18E-Elektro (Flex) 20,30 oder 40 l.p.m.
2020011 HPP18E-Elektro 30 l.p.m.
2020111 HPP18E-Elektro 40 l.p.m.
4040008 6 m Twin Schlauch  
4040014 10 m Twin Schlauch  
Frage: Welches Öl muß ich verwenden?
Frage: Wieviel Öl muß ich bei einem neuen Hydraulikschlauch nachfüllen?
Frage: Welches Hydraulikaggregat ist das richtige?
Frage: Maximale Länge der Schläuche?

Antworten

Frage: Welches Öl muß ich verwenden?

Das richtige Hydrauliköl für effektives Arbeiten

Es können alle Standard-Hydrauliköle verwendet werden, die nachfolgende Spezifikationen erfüllen. Der jeweilige Hersteller des Öls kann Ihnen die entsprechenden Werte mitteilen.

Bezeichnung
Wert
Viskosität 20-40 cSt
Viskosität zulässig 15-1000 cSt
Viskositätindes Über 100
Temperaturbereich -20 bis + 70 Grad C

Die unterschiedlichen Hydrauliköle

Die am häufigsten eingesetzte Hydraulikflüssigkeit ist auf Mineralölbasis hergestellt mit entsprechenden Zusätzen (Additiven) versehen. In DIN 51524 sind die Anforderungen festgelegt. Wir empfehlen zumindest ein HLP Öl (DIN51524 Teil2). Der Mineralöl Hersteller Esso bietet zum Beispiel das Hydrauliköl Nuto H 46 an. Dieses Öl erfüllt alle Anforderungen. Sie können von Ihrem Zulieferer ein zum ESSO Nuto H 46 Hydrauliköl kompatibles Hydrauliköl verwenden. Ihr Hersteller kann Ihnen diesbezüglich sicher weiterhelfen. Beachten Sie bitte die Viskosität von 20 - 40 und den Viskositätsindex über 100.

DIN

Wirkstoffe/Additive

HL

Korrosionsschutz & Altersbeständigkeit

HLP
DIN51524 Teil 2 (HLP)

Wie HL + Wirkstoff zur Verminderung des „Freßverschleißes“ im Mischreibungsgebiet

HVLP

Wie HLP + Wirkstoff zur Verbesserung des Viskositäts-Temperatur-Verhaltens

HLPD

Wie HL + detergierenden Zusätzen

 

TIP:

Wir raten von Hydraulikölen auf Esterbasis ab. Ester kann sowohl die Dichtungen als auch Schläuche angreifen. Dies führt zu erhöhten Verschleiß und somit erhöhten Kosten. Ester wird selten in Biohydraulikölen verwendet.

(zurück)
Frage: Wieviel Öl muß ich bei einem neuen Hydraulikschlauch nachfüllen?

Die Bestellnummern der Hydraulikschläuche

Die TWIN Hydraulikschläuche sind unbefüllt. Sie verfügen über jeweils ½ zoll Flat Face Kupplungen. Vor und Rückleitung können nicht vertauscht werden und sind sofort einsatzbereit. Beachten Sie, daß beim Hydraulikaggregat bei neuen Hydraulikschläuchen und Hydraulikwerkzeugen Hydrauliköl nachgefüllt werden muß. Für Vor- und Rückschlauch muß pro Meter Schlauch 0,25 l Hydrauliköl nachgefüllt werden. Bei 6 m somit 1,5 und bei 10 m 2,5 l Hydrauliköl.

Bestell-Nr.:

Ausführung

4040008

6 m Twin Schlauch (V=1,5 l)

4040014

10 m Twin Schlauch (V=2,5 l)

(zurück)

Frage: Welches Aggregat ist das richtige ?

Das ideale Aggregat für jeden Zweck

Das hängt von den jeweiligen Werkzeugen ab die Sie betreiben wollen. Kurzgesagt verhält es sich wie folgt:

  • fürs Hämmern ist die HPP09 vollkommen ausreichend.
  • Sobald Sie Schneidwerkzeuge wie Trennschneider oder Kettensägen einsetzen empfiehlt sich der Einsatz der HPP13.
  • Bei überwiegenden Schneideinsatz macht sich der Mehrpreis der HPP18 in kürzester Zeit bezahlt.

(zurück)

Frage: Maximale Länge der Schläuche ?

Die Schlauchlängen

Theoretisch können Schläuche von unendlicher Länge verwendet werden. Allerdings gibt es ab einer gewissen Länge in der Rückleitung einen sogenanten Staudruck. Dieser Staudruck wird durch den Reibungswiderstand der Schlauchoberfläche erzeugt.


Dieser Staudruck führt zur Leistungsverringerung des Werkzeuges. Bei den von uns angebotenen Schläuchen liegt die Leistungsverringerung bei 30 l.p.m. und einer Schlauchlänge 60 m bei nur knapp 25%. Bei 10 m unter 5%.

Tip:

Bei einem zu hohen Leistungsverlust gibt es eine einfache Lösung. Entweder die Schlauchlänge verkürzen oder aber den Durchmesser des Rückschlauches (!) erhöhen.
Anstatt 19 mm zum Beispiel 21 mm oder 25 mm.

Einfach Grafik anklicken zum Vergrößern

Schlauchlaenge und Leistungsverlust

(zurück)


Produkvideos und Bildergalerien

Bildergalerie(alle)

Videos (alle)

 
 

 

 

 

Technische Daten Ausstattungsmerkmale

Technische Daten

Nachfolgend Gegenüberstellung Gewichte, Ölversorgung usw. der jeweiligen Aggregate im Vergleich.

  HPP06 HPP09 HPP09E HPP 13 POD HPP13 Flex HPP18 Flex HPP18E 30 HPP18E 40 HPP18E Flex HPP18 Multiflex
Ölmenge in l.p.m. 18 bei 3300 rpm 20 bei 3300 rpm 20 bei 3900 rpm 20 bei 2500 rpm, 20 bei 2500 rpm, 20 bei 1800 rpm, 30 bei 2900 rpm 40 bei 2900 rpm 20 bei 1400 rpm 1x10, 2x20, 1x20, 1x15/x30,
30 bei 3600 rpm 30 bei 3600 rpm 30 bei 2700 rpm, 30 bei 2100 rpm 2x20, 1x40
    40 bei 3600 rpm 40 bei 2900 rpm  
Betriebsdruck nominell 100 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar 120 bar
Druckbegrenzungsventil Auf 110 bar eingestellt Auf 150 bar eingestellt Auf 160 bar eingestellt Auf 150 bar eingestellt Auf 150 bar eingestellt Auf 150 bar eingestellt Auf 160 bar eingestellt Auf 160 bar eingestellt Auf 160 bar eingestellt Auf 160 bar eingestellt
Pumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe 11 ccm Zahnradpumpe Zahnradpumpe Zahnradpumpe
Öltemperatur Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C Max. 70 Grad C
Hydrauliköltank Min. 4 ½ - max. 7 Liter Min. 4 ½ - max. 7 Liter Min. 4 ½ - max. 7 Liter Min. 5 - max. 7 Liter Min. 5 - max. 7 Liter 9 Liter Min. Liter / max. 12 Liter Min. Liter / max. 12 Liter Min. Liter / max. 12 Liter 9 Liter
Hydrauliksystem komplett Max. 7 Liter Max. 8 Liter Max. 8 Liter Max. 8 Liter Max. 8 Liter 10 Liter Max. 13 Liter Max. 13 Liter Max. 13 Liter 10 Liter
Filtersystem 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass 25 Mikron mit By-Pass
Motor Honda GX 200QX7 6,5 PS 4-Takt Benzin Mit Ölalarm Benzin - gewöhnlich oder bleifrei Motorenöl 1,1 Liter Honda GX 270QXB7 9 PS 4-Takt Benzin Mit Ölalarm Benzin - gewöhnlich oder bleifrei Motorenöl 1,1 Liter Elektromotor 5,5 kW, 3 x 400 V, 50 Hz Honda GX 390QXB7 13 PS 4-Takt Benzin Mit Ölalarm Benzin - gewöhnlich oder bleifrei Motorenöl 1,1 Liter Honda GX 390QXB7 13 PS 4-Takt Benzin Mit Ölalarm Benzin - gewöhnlich oder bleifrei Motorenöl 1,1 Liter Vanguard 2 - Zylinder 18 PS 4-Takt Benzin, Benzin - gewöhnlich oder bleifrei Elektromotor 11 kW, 3 x 400 V, 50 Hz Elektromotor 11 kW, 3 x 400 V, 50 Hz Elektromotor 11 kW, 3 x 400 V, 50 Hz Vanguard 2 - Zylinder 18 PS 4-Takt Benzin, Benzin - gewöhnlich oder bleifrei
Sicherung 16 Amp, Dichtklasse IP 55 Motor und Schaltkasten Motorenöl 1,1 Liter Sicherung 16/32 Amp, Dichtklasse IP 55 Motor und Schaltkasten Sicherung 16/32 Amp, Dichtklasse IP 55 Motor und Schaltkasten Sicherung 16/32 Amp, Dichtklasse IP 55 Motor und Schaltkasten - Frequenzgesteuert Motorenöl 1,1 Liter
Gemessener Schallleistungspegel L(WA) 100 dB 101 dB 94 dB 102 dB 102 dB 101 dB 98 dB 98 dB 98 dB 101 dB
Schalldruckpegel 1 m L (PA) 88 dB 90 dB 83 dB 91 dB 91 dB 90 dB 87 dB 87 dB 87 dB 90 dB
Abmessungen 630 x 530 x 510 mm 680 x 575 x 593 mm 680 x 575 x 593 mm 710 x 595 x 605 mm 710 x 595 x 605 mm 805 x 635 x 695 mm 805 x 635 x 695 mm 805 x 635 x 695 mm 805 x 635 x 695 mm 805 x 635 x 695 mm
Gewicht, ohne Hydrauliköl 54 kg 68 kg 80 kg 81 kg 81 kg 105 kg 105 kg 105 kg 105 kg 110 kg

(zurück)

Ausstattungsmerkmale

Übersicht der einzelnen Kraftstationen bezüglich Ölförderleistung, Anzahl Anschluss Werkzeuge, Möglichkeit der stufenlosen (flexiblen) Ölmengeneinstellung, Ausstattungsmerkmale
  Ölförderleistung l.p.m. Anzahl Werkzeuge Ausstattung
Kraftstation 20 30 40 flexibel 1 2 ON-/OFF Ventil Schutz Ölkühler Gewaltschadenkapselung
HPP06 18 l.p.m.     ja ja   ja ja ja
HPP09 (POD) ja       ja   ja ja ja
HPP09 E ja       ja   ja ja ja
HPP13 (POD) ja ja     ja   ja ja ja
HPP13 Flex ja ja   ja ja   ja ja ja
HPP18 Flex ja ja ja ja ja   ja ja ja
HPP18 E 30   ja     ja   ja ja ja
HPP18 E 40     ja   ja   ja ja ja
HPP18 E Flex ja ja ja ja ja   ja ja ja
HPP18 Multiflex ja ja ja ja ja ja ja ja ja

(zurück)

HPP18 Hydraulikaggregat hydraulische Kraftstation 18 PS
INFO Box
  bis zu
Engergiekosten -90%

Senden Sie E-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@stempfle.de, Copyright 2006 Stempfle.de, Münchenerstr. 83 , 86633 Neuburg a.d. Donau, letzte Änderung: 30.06.2016 , Tel.: +49 8431-6788-0, Fax: +49 8431-6788-22

Impressum