ATKUELLES
Freitag, 01. September 2006 - Nr. 35 4
Sind mit den Produkten von stempfle. de voll zufrieden (von links). Sven Deymann, Norbert Brackmann, Frank Grzesinski sowie Heinz Vicktor vom Guth Baucentrum zusammen mitHydraufkaggregatHPP13Flex, FreihandtrennschneiderHCS16, Freihandkernbohrmaschine HCD50-200, Handhämmer HH10 und HH20. Foto: stempfle.de
Hycon Mietpark Hydraulikaggregat und Hämmer - powered by stempfle.de

ERFOLGSBILANZ:

Werkzeuge und Aggregate keinen Tag ausgefallen

VELBERT (ABZ).-Guth Baustoffhandels GmbH setzt seit Oktober 2004 auf die hydraulischen Handwerkzeuge des stempfle. de -rental systems. Die seit über 70 Jahren in Velbert ansässige Baustoffhandlung Guth wird in der vierten Generation durch Dr. Ulrich Wasner und seinem Sohn TB Wasner geführt. Auf über 12 000 Quadratmeter Fläche mit über 70 Mitarbeitern und einer Niederlassung in Herne bietet Guth alles für den Bau und das in ganz Nordrhein-Westfalen.

„Der Erfolg der Werkzeuge hat uns nach zwei Jahren mehr als überrascht", so Thomas Kostuj, verantwortlicher Mietparkleiter der Mietparks in Velbert und Herne. „Im Oktober 2004 haben wir uns für die hydraulische Lösung von stempfle.de ent- schieden. Für die Mietparks in Herne und Velbert wurde jeweils ein System beschaff. Dieses System bestand aus einem Hycon HPP13 Flex Hydraulikaggregat, einem Zehn- Kilogramm-Hammer (Hycon HH10), einem 20-Kilogramm-Hammer (Hycon HH20), einer Freihandkernbohrmaschine für Bohrdurchmesser bis. 35 Zentimeter (Hycon HCD50-200) und einem 16-Zoll-Freihandtrennschneider für Schnitttiefen bis 32 Zentimeter (Hycon HCS 16).

„Zwei Dinge überraschten uns nach zwei Jahren Mietparkeinsatz positiv.. Das eine war die uneingeschränkte Zufriedenheit unserer Mietkunden: Daraus resultiert natürlich eine hohe Nachmietrate und somit der Auslastung", so Kostuj. Das Zweite ist die Tatsache, dass bis zum heutigen Tag die Werkzeuge keinen einzigen Tag Standzeit hatten.

„Wir haben bis heute praktisch kein einziges Ersatzteil für die Werkzeuge oder das Aggregat benötigt", so Kostuj. Die Werk- zeuge und Aggregate seien' bis jetzt keinen einzigen. Tag ausgefallen. ,;Diese Erfahrung war absolut neu für uns." Die von dem Unternehmen bisher ver- wendeten Pressluftsysteme, benzinbetriebenen Kernbohrgeräte und Freihandtrennschneider seien insbesondere gegen Fehlbedienung durch die Mietkunden extrem anfällig -angefangen mit Fehlbetankung bis hin zum „Einfrieren" der Presslufthämmer oder Beschädigung durch Leerschläge. All dies gebe es bei den Werkzeugen des stempfle.de-rental system nicht, so Kostuj. Die Integration in den Vertrieb sei überraschend schnell verlaufen.

Die Mietkunden hätten schon nach kurzer Zeit gekauft, so Frank Grzesinski, verantwortlicher für den Vertrieb der Hydraulikwerkzeuge in Herne. Grund hierfür seien die Effizienzgewinne der Kunden gewesen. Diese hätten erstmalig bis 35 Zentimeter Freihandkernbohrungen durchfuhren können. „Benötigten unsere Kunden bisher bis zu zwei Stunden mit einem Luftkompressor und einem Zehn- Kilogramm-Presslufthammer, so erledigen Sie dies nunmehr innerhalb knapp einer Stunde. Der geringe Brennstoffverbrauch von knapp einem Liter Benzin in der Stunde überzeugte zusätzlich. Gleiches gilt. natürlich auch für den Trennschneider", erklärte Grzesinski.

Somit sei sowohl für Guth und seine Miet- und Kaufkunden eine durchweg positive Bilanz zu ziehen. Bis zum heutigen Tag habe kein einziges Werkzeug im Mietpark gestanden. Ebenso hätten die Kunden keinen einzigen Ausfalltag aufgrund von Reparaturen oder dergleichen zu beklagen gehabt.